„Gut Holz“ –

… ist eine Redewendung, mit der man beim Kegeln den Spielern viel Glück wünscht!

Dieses Glück wünschten sich die zahlreichen Teilnehmer beim diesjährigen Langzauner Firmenkegeln beim Gasthaus Laufenböck in Riedau. Insgesamt 12 Mannschaften kegelten, dass die Kugel glühte. Einige Preisträger gingen am Ende des Abend daraus hervor:

Julian Briglauer gewann die „Wandersau“, mit den meisten „Sauen“ – alle neun Kegeln mit einem Wurf.

Dominik Danninger war Preisträger des „Wanderkranzerl“ – beim „Kranzerl“ bleibt nur der mittlere Kegel stehen.

Hannes Knoglinger, Andreas Senzenberger, Chiara Etzinger und Philip Badegruber gewannen das Turnier, und somit den heiß begehrten Wanderpokal.

Das vom Organisator Norbert Laher persönlich ausgezählte Schätzspiel gewann ganz knapp, Josef „Kamschi“ Kammerer! Ein großes Glas mit Nudeln schätze er fast auf die Nudel genau, und gewann somit den Wahnsinnspreis: Eine Lambrechten – Rundfahrt mit unserem Langzauner – LKW samt Amateur – Chauffeur Philip Badegruber! Viel Spaß bei der Tour!

Danke vor allem an Norbert und Rene Laher, die uns einen top organisierten Abend lieferten! Wir freuen uns auf nächstes Jahr, und trainieren bis dahin schon fleißig!!